Miles erhält WLTP-Schnittstelle

Das viel beachtete WLTP-Hub von JATO, das im Mai 2017 als Neuentwicklung in Frankfurt vorgestellt wurde, ist nun in Miles als Plug-and-Play-Funktion verfügbar. Miles-Anwender können damit die aktuellen CO2-Werte der neuen Fahrzeugmodelle herunterladen, die dem kürzlich eingeführten Emissionstestverfahren unterliegen.

Der neue WLTP-Test sorgte für einige Aufregung bei den Flottenbetreibern, da er die Messung und Berechnung von Effizienz und CO2-Emissionen in der europäischen Automobilindustrie komplett ändert.

Im Ergebnis erhöhen sich die CO2-Werte für nahezu alle getesteten Fahrzeuge. Da die meisten europäischen Systeme zur Besteuerung von Firmenwagen an Emissionswerte gekoppelt sind, erhöhen sich damit auch die Steuern für Firmenfahrzeuge.

Das hatte u. a. einen deutlichen Rückgang der Neuwagenverkaufszahlen in der EU zur Folge; im ersten Jahresquartal gingen die Neuwagenbestellungen generell um 3,3 % zurück, und die Nutzer verschieben Kaufentscheidungen, bis die neuen Werte transparenter und besser nachvollziehbar sind.

Das JATO WLTP-Hub liefert die CO2-Werte nach WLTP für alle Modelle von 22 der 30 größten europäischen Automarken, inklusive aller optionalen Spezifikationen, welche die CO2-Werte beeinflussen können. Es ergeben sich Millionen verschiedener Werte, die dank des JATO-Hubs jetzt alle aus einer Quelle erhältlich sind.

Olivier Peijs, Country Manager für JATO Netherlands, der als Global Account Manager für internationale Leasinggesellschaften zuständig ist und die Entwicklung der Schnittstelle von Miles und dem JATO WLTP-Hub engmaschig betreute, sagt: „WLTP ist die bedeutendste Veränderung, welche die europäische Automobilindustrie in den letzten 30 Jahren getroffen hat; das Verfahren verändert nun die Art der Datennutzung und der Angebotserstellung an unsere Kunden komplett.

„Wir haben sehr eng mit Sofico zusammengearbeitet. Das Unternehmen zeigte sich sehr engagiert in den Debatten um WLTP und in der Frage, wie es seinen Kunden am besten die CO2-Werte nach dem neuen Testverfahren bereitstellen soll.

„Dank der neuen Schnittstelle zwischen Miles und unserem WLTP-Hub ist Sofico marktführend mit seinem Angebot einer Plug-and-Play-Funktion für WLTP an seine Kunden aus dem Bereich Automobilleasing und ­finanzierung. Somit kann Sofico seinen Kunden Sicherheit in Bezug auf die Ergebnisse des neuen Testverfahrens bieten“, sagt er.

Peijs weiter: „Da wir auf eine Situation zusteuern, in der WLTP-Zahlen als Basis für alle Leasing-Kalkulationen dienen, drängen wir die Hersteller, ihre WLTP-Werte und Berechnungen für uns freizugeben. Die größten wie auch die kleinsten Leasinggesellschaften verlassen sich für die Bereitstellung der korrekten Konfigurationsdaten und berechneten Werte auf JATO. Dies wird unseren gemeinsamen Kunden eine sorgfältige Vorbereitung ermöglichen, WLTP muss also nicht zwangsläufig negative Auswirkungen haben.“

Gémar Hompes, geschäftsführender Direktor bei Sofico, sagt: „Wir haben sehr eng mit dem JATO-Team an der Entwicklung einer neuen Schnittstelle zwischen Miles und dem WLTP-Hub zusammengearbeitet. Das Ergebnis ist, dass unsere Kunden sich bereits jetzt auf die Auswirkungen des neuen Testverfahrens während der Übergangsphase, die in vielen Ländern bis 2020 geht, vorbereiten können.

„Wir sind immer bestrebt, Miles weiterzuentwickeln, um zu gewährleisten, dass es im Einklang mit den neuesten Marktentwicklungen bleibt und sich den veränderten Geschäftsanforderungen unserer Kunden anpasst. Für uns ist es sehr wichtig, dass wir diese WLTP-Funktion bereits jetzt anbieten können, damit unsere Kunden in der Übergangsphase zu WLTP immer einen Schritt voraus bleiben.“

Next article

Eine Serviceplattform der nächsten Generation für Miles

Ständige Produktinnovation hilft Ihnen, in einem sich entwickelnden Markt wettbewerbsfähig zu bleiben.

Örtliche Niederlassungen und Partnerschaften betreuen unsere Kunden in mehr als 20 Ländern.

30 Jahre Branchenerfahrung und Know-how.

Mehr als 50 erfolgreiche Implementierungen durch einen optimierten Projektansatz.

Kontakt

Tölzer Straße 2f
81379 München
Deutschland
+49 89 413 248 30
contact.de@sofico.global