Wachstumsstrategie beschert Sofico Rekordergebnisse

Sofico erzielte 2018 einen Rekordumsatz von 34,7 Millionen EUR und damit ein Plus von 16,4 % im Vergleich zu den 29,8 Mio. EUR des Vorjahres.

Maßgeblich für den kontinuierlichen Erfolg war die Wachstumsstrategie des Unternehmens; sie konzentrierte sich auf Produktinnovation und lokale Präsenz, um die Anforderung der Kunden besser erfüllen zu können.

In puncto Innovation hat Miles.next das Produktangebot von Sofico um eine cloudbasierte Microservice-Architektur mit einem Decision-Support-Framework erweitert, welche die vorhandene Miles Core ERP-Anwendung in eine Hybridplattform verwandelt. Dies ermöglicht es den Kunden weltweit, der sich wandelnden Nachfrage auf dem globalen Automobilmarkt gerecht zu werden.

Näher am Kunden mit lokalen Niederlassungen

In den vergangenen drei Jahren wurden in den Niederlanden, Großbritannien, Deutschland und Mexiko Niederlassungen eröffnet. Jede dieser Niederlassungen arbeitet an lokalen Implementierungsprojekten und unterstützt die Kunden vor Ort.

Beispielsweise verzeichnet Sofico Services Netherlands seit seiner Gründung 2016 eine kontinuierliche jährliche Umsatzsteigerung von 15 %. In diesem Zeitraum stieg die Zahl der Mitarbeiter von 5 auf 22 und die Anzahl der verwalteten Fahrzeugverträge um 25 %.

Mit den neuen Niederlassungen, die zu den bereits bestehenden Zweigstellen in Australien, Japan und Frankreich kommen, erhöht sich die Zahl der Vertretungen außerhalb Belgiens von drei auf sieben. Die Niederlassungen in Mexiko, Australien und Japan dienen als Drehscheibe für Kunden in Lateinamerika bzw. die Regionen Asien und Pazifik.

Gémar Hompes, geschäftsführender Direktor bei Sofico, sagt: „Wir sind sehr erfreut über unsere Wachstumszahlen, da sie ein verlässlicher Indikator für unseren Erfolg bei der Anpassung an die veränderten Anforderungen unserer Kunden weltweit sind.

Hybride Lösungen für multimodale Mobilität

„Unsere Kunden haben stark von unseren permanenten Investitionen in Miles profitiert, während wir mit Miles.next den Leistungsumfang unserer Lösungen mit den Entwicklungen des globalen Marktes hin zu Mobility-as-a-Service erweitern konnten.

„Aufgrund dessen ist Miles nun ein echtes hybrides Vertragsmanagementsystem, das auf die Anforderungen eines globalen Marktes zugeschnitten ist, der die effektive Verwaltung verschiedener Geschäftsfelder erfordert und auf dem unterschiedliche Mobilitätslösungen zu einem absoluten Muss werden“, sagte er.

„Derweil hat unsere Strategie der lokalen Präsenz es uns ermöglicht, unsere Lösungen so zuzuschneiden, dass sie den jeweiligen Marktbedingungen entsprechen, da wir Mitarbeiter vor Ort mit Fachkenntnissen des lokalen Marktes und den jeweiligen Sprachkenntnissen einstellen“, fügt er hinzu.

Previous article

Generationswandel im Leasing- und Flottenmanagement

Next article

30 Jahre Programmieren für die Zukunft

Ständige Produktinnovation hilft Ihnen, in einem sich entwickelnden Markt wettbewerbsfähig zu bleiben.

Örtliche Niederlassungen und Partnerschaften betreuen unsere Kunden in mehr als 20 Ländern.

30 Jahre Branchenerfahrung und Know-how.

Mehr als 50 erfolgreiche Implementierungen durch einen optimierten Projektansatz.

Kontakt

Tölzer Straße 2f
81379 München
Deutschland
+49 89 413 248 30
contact.de@sofico.global